Aktuelle Informationen und Berichte aus Kroog


Das Gemeindebüro der Trinitatisgemeinde im Bezirk Stephanus in der Allgäuer Straße 1 wird Ende Mai geschlossen. Sie erreichen das Kirchenbüro jetzt nur noch im Bezirk Maria-Magdalenen, Im Dorfe 1. Tel. 786400



In eigener Sache

 

Eine ansprechende und informative Internet Seite für unsererArbeits-gemeinschaft, das war die Planung.

Diese Seite war gedacht von Kroogern für Kroogern. Leider wurde sie nicht in dem Umfang angenommen, wie es gedacht war. Es mangelte an Beiträge  und Veranstaltungshinweisen.

Mir hat die Arbeit immer sehr viel Spaß gemacht. Aber wenn die Seite nicht genutzt wird, wird der Aufwand leider zu groß.

Wenn jemand die Arbeit fortführen möchte? - Herzlich gerne! Bitte melden unter ag-krooger-vereine@go4more.de.

Die Facebook-Seite betreibe ich weiter. Vielleicht später unter einem anderen Namen.

Elke Mutsch


Krooger Waldlauf

Ich möchte euch noch einmal auf den Krooger Waldlauf am Sonntag, den 27. Mai 18 aufmerksam machen!

Anmeldungen werden nach wie vor angenommen.

Wer nicht mitlaufen kann, darf aber gerne mit unterstützen, denn es werden noch Aktive gesucht für den Aufbau am Samstag,

als Streckenposten und ganz bestimmte Aufgaben während des Laufs im Start/Ziel-Bereich und beim Catering.

Ab ca. 14 Uhr beginnt dann der Abbau (bin dabei) und dafür werden auch noch weitere zu packende Hände benötigt.

Ihr könnt euch dazu bei Roswith Meinke (Tel. 0431 - 786836) anmelden. 


Kommunalwahl 2018

So hat Elmschenhagen/Kroog gewählt


Menschen in Kroog

3 FRAGEN AN:

Rüdiger Kirkskothen

Wo ist Dein Lieblingsplatz in Kroog - und warum?

"Mein Lieblingsplatz ist die Terasse unseres Hauses im Rohrsängerweg. Von dort habe ich einen unverbauten Blick auf das Rönner Gehege und die Wellsauniederung. Von hier aus kann ich nicht nur Wildtiere beobachten, sondern neben Gartenvögeln auch seltene Greifvögel. Hier ist mein Platz der Entspannung."

Was tust Du leidenschaftlich gern?

"Die Natur genießen und wandern.In ferne Länder reisen und darüber berichten, wenn das Interesse gegeben ist (Vorträge in Wort und Bild für Interessierte).

Ich recherchiere über die Geschichte von Elmschenhagen und Kroog und schreibe und berichte darüber. Gerne höre ich ernste Musik und singe mit im gemischten Chor meiner Kirchengemeinde. Oft schalte ich mich noch aktiv in die den Stadtteil betreffenden politischen Angelegenheiten ein.."

Engagierst Du Dich im Stadtteil oder überhaupt?

"Seit nunmehr fast 15 Jahren arbeite ich im Team von 'Kultur vor Ort Kroog' mit. Weiter engagiere ich mich im Kommunalverein Kiel-Elmschenhagen von 1959 e.V., der auch Kroog einschließt. Aktiv bin ich auch in der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz. Sporadisch unterstütze ich ich die AG Krooger Vereine und gelegentlich bin ich auch noch auf der parteipolitischen Ortsebene aktiv. Mit dem Kommunalverein setze ich mich für die Erhaltung des alten Dorfkerns von Elmschenhagen, eine nachhaltige Nahversorgung in ganz Elmschenhagen und die Verschönerung des Fritz-Lauritzen-Parks ein. Insbesondere wirke ich mit an der Dokumentation von in Elmschenhagen und Kroog noch vorhandenen historischen Gebäuden und Anlagen durch das Aufstellen von Informationstafeln ."


Menschen in Kroog

3 FRAGEN AN:

Elke Mutsch

Wo ist Dein Lieblingsplatz in Kroog - und warum?

"Es wohnt sich gut in Kroog. Schöne Plätze finde ich am Wellsee und Richtung Rönne."

Was tust Du leidenschaftlich gern?

Wieso eigentlich LEIDENSCHAFT? Es macht doch Freude. Meine Interessen sind die Fotografie, campen und die Natur pur. Das kann ich auch alles prima kombinieren."

Engagierst Du Dich im Stadtteil oder überhaupt?

"Ich unterstütze die AG Krooger Vereine mit der Pflege dieser Web-Seite und der Facebook Seite."


Menschen in Kroog

3 FRAGEN AN:

Pascal Knüppel

Wo ist Dein Lieblingsplatz in Kroog, bzw. Elmschenhagen - und warum?

"Die vielen, noch vorhandenen, historischen Bauten; die Maria-Magdalenen-Kirche, aber auch die Gartenstadt Elmschenhagen Nord auf Grund meines großen Interesses für Geschichte und historische Gebäude."

Was tust Du leidenschaftlich gern?

"Ich debattiere leidenschaftlich gerne über Politik und Geschichte. Außerdem verfasse ich Essays über jugend- und gesellschaftlichrelevante Themen. Ferner schaue ich gerne Filme und höre Punk."
Für was engagierst Du Dich?

"Ich bin aktiv im Kinder- und Jugenbeirat und vertrete dort die Interessen der knapp 5000 Kinder und JUgendlichen auf dem Kieler Ostufer. Außerdem setze ich mich für eine solidarische, weltoffene und gleichberechtigte Gesellschaft ein."


Menschen in Kroog

3 FRAGEN AN:

Andrea Wigger

Wo ist Dein Lieblingsplatz in Kroog - und warum?

"Mein Zuhause. Weil da alles ist, was ich brauche, und genau die richtige Mischung zwischen mal 'nen Klönschnack und Ruhe."

Was tust Du leidenschaftlich gern?

"Spazieren gehen, gerne auch am Strand. Und der Umgang mit Tieren."

Engagierst Du Dich im Stadtteil oder überhaupt?

"Ja, ehrenamtlich für Obdachlose und im Tierschutz".


Schutz vor Einbruch

http://www.k-einbruch.de/sicherheitstipps/

Die wichtigsten Tipps Ihrer Polizei:

 Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit.

 Vorsicht: Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.

 Wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben, wechseln Sie umgehend den Schließzylinder aus.

 Ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie immer zweifach ab – auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur     kurzzeitig verlassen.

 Deponieren Sie Ihren Haus- der Wohnungsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck!

 Rollläden sollten zur Nachtzeit – und nach Möglichkeit nicht tagsüber – geschlossen werden. Sie wollen ja nicht schon auf den ersten Blick Ihre Abwesenheit signalisieren.

 Lassen Sie bei einer Tür mit Glasfüllung den Schlüssel nicht innen stecken.

 Öffnen Sie auf Klingeln nicht bedenkenlos, sondern zeigen Sie gegenüber Fremden ein gesundes Misstrauen. Nutzen Sie Türspion und Sperrbügel (Türspaltsperre).

 

 Einbruchschutz durch Nachbarschaftshilfe

 Pflegen Sie den Kontakt zu Ihren Nachbarn – für mehr Lebensqualität und Sicherheit. Denn in einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher kaum eine Chance.

 Achten Sie bewusst auf gefährdende und verdächtige Situationen.

 Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner drücken.

 Achten Sie auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück und sprechen Sie sie an.

 Sorgen Sie dafür, dass in Mehrfamilienhäusern Keller- und Bodentüren stets verschlossen sind.

 Betreuer Sie die Wohnung länger abwesender Nachbarn, indem Sie z.B. den Briefkasten leeren. Es geht darum, einen bewohnten Eindruck zu erwecken.

Alarmieren Sie bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in dringenden Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110.


Barrierefreiheit, Teilhabe und Mobilität                                             als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben

Die neue Bushaltestelle mit Wetterhäuschen "Waldhof" wurde in Betrieb genommen. Um Barrierefreiheit herzustellen und mehr Teilhabe zu ermöglichen wurde die Straße auf dem Waldhof modernisiert. Dieser Schritt war  Voraussetzung dafür, dass der öffentliche Nahverkehr in Zukunft über den Waldhof führt. Nun fährt die Buslinie 8 über das Gelände der Marie-Christian-Heime und hält an der Bushaltestelle Waldhof.

Über viele Jahre hinweg war die Einfahrt zum Waldhof nur ein Schotterweg. Jetzt ist die Straße zwischen Rarsrott und Rönner Weg vollständig befestigt und beleuchtet. Darüber freuen sich nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner des Waldhofes, sondern auch die Nachbarn, die diesen Weg gerne nutzen.


Kultur vor Ort

Seit 14 Jahren organisiert "Kultur vor Ort" hervorragende Veranstaltungen in Kroog. Nun ist der Verein auf der neugestalteten Webseite vertreten.

www.kultur-kroog.de

Schauen Sie mal 'rein. 


In alten Fotos stöbern

Bei Regen macht es Spaß in alten Fotoalben zu blättern. Kennen Sie das Kieler Stadtarchiv? Ein umfangreiche Seite zum Stöbern:

 http://fotoarchiv-stadtarchiv.kiel.de/ 

Hier zwei Fotos von Friedrich Magnussen (1974)